ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Ostsachsen

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH - Niederlassung Südsachsen

Ziele der Ausbildung


Diese Maßnahme richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene die aufgrund einer Behinderung besonderer Hilfen und Förderung bedürfen.

Ziel ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zu ermöglichen bzw. nach Möglichkeit den Übergang in einen regulären betrieblichen Ausbildungsplatz zu erreichen.  

Die fachtheoretischen sowie auch die fachpraktischen Unterweisungen werden entsprechend den aktuell gültigen Ausbildungsordnungen der einzelnen Berufsausbildungen in unserem Unternehmen durchgeführt. Dabei werden die fachpraktischen Unterweisungen durch betriebliche Ausbildungsphasen ergänzt und vertieft.

Zugang haben Jugendliche und junge Erwachsene, die von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters für die Reha-Ausbildung bewilligt worden sind.


Ausbildungsberufe und Inhalte


Die Gliederung der dreijährigen Berufsausbildung ist inhaltlich an dem Ausbildungsrahmenplan des jeweiligen Berufes ausgerichtet und beinhaltet die an den persönlichen Voraussetzungen des Teilnehmers/der Teilnehmerin angepasste fachpraktische Ausbildung in den Betriebsstätten, die Theorievermittlung in der Berufsschule sowie ein jährlich zu absolvierendes Betriebspraktikum.

Ein zusätzlicher, differenzierter Stütz- und Förderunterricht während der regulären Arbeitszeit sowie eine sozialpädagogische Betreuung vervollständigen das Förderangebot.

Eine Fortsetzung der Ausbildung in einem Betrieb ist grundsätzlich jederzeit möglich. Nachfolgende Berufe bieten wir an:

Hauswirtschaftstechnische Helfer

  • Einige Inhalte der Ausbildung: Nahrungszubereitung, Haus- und Wäschepflege, Anfertigung und Instandhaltung von Heimtextilien, Gestaltung von Räumen und des Wohnumfeldes, Vorratshaltung, Hilfe bei Alltagsverrichtungen, Bewirtschaftung eines Wohn- und Nutzgartens
  • Einsatzgebiete sind z.B.: Gaststätten, Krankenhäuser, Pflegeheime, KiTas, Reinigungsfirmen, hausmeisterliche Dienste, Tourismusbranche, Privathaushalte
  • Ausbildungsorte: Bildungsstätte Hoyerswerda

Fachpraktiker Küche (Beikoch)

  • Einige Inhalte der Ausbildung: Unterstützung der Arbeit der Köche, selbständige Zubereitung von Salaten, Süßspeisen, Vorspeisen und von Menükomponenten lt. Rezepturen, Erledigung von Vorbereitungs- und Nachbereitungsarbeiten, Hilfe beim Wareneinkauf und Lagerung, Arbeit an der Spüle
  • Einsatzgebiete sind z. B.: Kantinen, Gaststätten, Krankenhäuser, Pflegeheime, Catering-Firmen, Tourismusbranche
  • Ausbildungsorte: Bildungsstätten Bautzen und Hoyerswerda

Fachpraktiker für Bäcker

  • Einige Inhalte der Ausbildung: Unterstützung der Arbeit der Bäcker, Herstellung von Brot, Kleingebäck, Kuchen, Torten, Wiegen, Messen und Mischen der Zutaten, Arbeit lt. Rezepturen, Hilfe bei fachgerechter Lagerung der Rohstoffe und Zutaten
  • Einsatzgebiete sind z. B.: Großbäckereien, Hotels, Krankenhäuser, Catering-Firmen
  • Ausbildungsorte: ASG Bildungsstätte Bautzen