ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Ostsachsen

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH - Niederlassung Ostsachsen

Fachpraktiker-Ausbildungen

Ziele der Ausbildung

Aus unserer täglichen Ausbildungsarbeit ist uns bekannt, dass es eine Reihe junger Menschen gibt, die durch multiple Problemlagen (z.B. eingeschränkte Lernfähigkeit, soziale Gegebenheiten, spezifisches Kompetenzprofil, Stand der Schulbildung, Entwicklungsstand der Persönlichkeit etc.) noch nicht vollends in der Lage sind, den Anforderungen einer erfolgreichen betrieblichen Berufsausbildung umfänglich sowie eigenständig gerecht zu werden. In unserer rehabilitationsspezifischen überbetrieblichen Ausbildung zur Erlangung eines Berufsabschlusses für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf werden diese in die Lage versetzt, ihre Motivation zur verstetigen sowie durch gezieltes individuelles Fördern und Fordern allen Ausbildungs- und Prüfungsanforderungen gerecht werden. Durch die besonderen Rahmenbedingungen (z.B. bedarfsgerechte Hilfen, kleine Ausbildungsgruppen, sozialpädagogische Betreuung, Stütz- und Förderunterricht ergänzend zum Berufsschulunterricht) und die differenzierte Förderung entsteht für unsere Auszubildenden die entscheidende Grundlage, das Alltags- sowie Berufsleben allseitig trotz individueller Einschränkungen zu meistern. Zugang erhalten die Bewerber*innen, die von den Reha-Berater*innen der Agentur für Arbeit zugewiesen wurden.

Ausbildungsberufe und Inhalte

Die Gliederung der dreijährigen Berufsausbildung ist inhaltlich am Ausbildungsrahmenplan des jeweiligen Berufes ausgerichtet und beinhaltet die an den persönlichen Voraussetzungen der Teilnehmer*innen angepasste fachpraktische Ausbildung in unseren Bildungsstätten, die Theorievermittlung in der Berufsschule sowie betriebliche Ausbildungsphasen in Form von Praktika. Wir bieten folgende Ausbildungsberufe bei uns an:

Fachpraktiker*innen Hauswirtschaft

Wir kooperieren mit den Euroschulen Hoyerswerda, die zusätzlich u.a. auch eine Fachpraktikerausbildung Tischler anbieten.

Fachpraktiker*innen Küche

  • Einige Inhalte der Ausbildung: → Unterstützung der Arbeit der Köche, selbständige Zubereitung von Salaten, Süßspeisen, Vorspeisen und von Menükomponenten nach Rezepturen, Erledigung von Vorbereitungs- und Nachbereitungsarbeiten, Hilfe beim Wareneinkauf und Lagerung, Arbeit an der Spüle
  • Einsatzgebiete sind z.B. Kantinen, Gaststätten und Hotelküchen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Catering-Firmen, Tourismusbranche
  • Ausbildungsorte: Bildungsstätten Bautzen und Hoyerswerda

Fachpraktiker für Bäcker

  • Einige Inhalte der Ausbildung: → Unterstützung der Arbeit der Bäcker, Herstellung von Brot, Kleingebäck, Kuchen, Torten, Wiegen, Messen und Mischen der Zutaten, Arbeit lt. Rezepturen, Hilfe bei fachgerechter Lagerung der Rohstoffe und Zutaten
  • Einsatzgebiete sind z.B. Großbäckereien, Handwerksbetriebe, Hotels, Krankenhäuser, Catering-Firmen
  • Ausbildungsorte: Bildungsstätte Bautzen